Aktuelles

Müde, zufrieden und voller Hoffnung

Ihr Lieben, es ist geschafft! Und wir sind es auch… Hinter uns liegt ein fantastisches Wochenende. In guter Anarcha-Sitte lief natürlich nicht alles wie geplant, aber das heißt in diesem Fall keineswegs schlechter. Wir haben uns ein bisschen Pause gegönnt und fangen bald an, Manuskripte, Mitschnitte und Berichte zu verbreiten. Zu erst müssen wir hier aber noch etwas loswerden:

Danke!

Danke an die vielen Unermüdlichen, in der Küche, an den Kameras, an den Ständen und am Empfang, an die Referent*innen, danke für die vielen Spenden, Umarmungen und die direkte Hilfe, die offenen Ohren, Desings, mutige Redebeiträge, Schlafplätze, die Farbe und das Klebeband. Danke an die vielen Solidarischen und alle Teilnehmer*innen. Mit euch ist wirklich kein Staat zu machen, nur das gute Leben.

Hoffentlich konntet ihr alle an diesem Wochenende etwas mitnehmen und tragt es in euch und in eure Städte. Apropos, ihr glaubt ihr könnt das auch? Stimmt! Wenn ihr etwas ähnliches (oder den KongressA) in eurer Stadt organisieren wollt unterstützen wir euch gerne, schreibt uns einfach an!

Amore, anarchia, autonomia!

Auf bald!

Unersetzbar

Leider müssen unsere geplanten Veranstaltungen zu „What´s going on in Kurdistan- Antikurdischer Faschismus in der Türkei“ und “ Alfons Thomas Pilaeski – Gewerkschafter, Antifaschist und Journalist“ ausfallen. Ihr habt euch bestimmt genauso darauf gefreut wie wir. Wir glauben nicht dass die tollen Menschen und ihre Ideen zu ersetzen sind, wollen aber natürlich die Gelegenheit nutzen und dafür anderen und verwandten Themen eine Bühne zu bieten.

Am Samstag um 16Uhr stellt sich die „Delegation for Peace“ bei uns vor und berichtet von ihrer Reise in den Nord-Irak vor wenigen Wochen. Der Vortrag von Cecile Lecomte zum Kletteraktivismus wird vorgezogen auf den Slot am Sonntag um 11 Uhr. Ab 14 Uhr Erzählt uns anstelle von Gin Bali, das YA BASTA Netzwerk uns etwas über den Wiederstand der Zapatistas im mexikanischen Chiapas, sowie deren große Europareise in diesem Sommer.

Auftakt mit Kinoabend

Nach Jahrzehnten in Exil & Untergrund, organisierten sich unsere Genoss:innen der CNT nach dem Tod des Diktators Franko neu. Ihr Aufbruch hin zu einem neuen Syndikalismus inspirierte eine Generation und lockte die versprengten Genossinnen weltweit aus der Defensive.

Gemeinsam mit der Fachschaft Politikwissenschaft Münster, zeigen wir nächsten Freitag, den 06.08 um 18:30 den Film „El Entusiasmo“ als Preview zur Einstimmung auf den KongressA!

Ein großes Danke an die Genoss:innen von Sabcat Media für die Bereitstellung des Films und die Ehre den Film als Erste öffentlich zeigen zu dürfen!

El ENTUSIASMO 80min. (O.m.U)

Ort: Institut für Soziologie, Scharnhorststraße 121

Einlass 18:30

Eintritt auf Spendenbasis

Hier gehts zum Trailer